1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Opel-Übernahmevertrag weiter auf der Kippe

Wenige Tage vor der erwarteten Unterzeichnung des Opel-Verkaufsvertrags haben Spanien und Großbritannien das Konzept des künftigen Eigners Magna erneut abgelehnt. Spanien habe Deutschland schriftlich darüber informiert, es sehe sich "derzeit nicht in der Lage, den Businessplan Magnas für Opel zu unterstützen", berichtete die Zeitung "Die Welt" am Freitag. Es fehlten Informationen und Perspektiven für das Werk in Saragossa. Man schlage vor, den Vertragsabschluss um einige Wochen zu verschieben. Das britische Handelsministerium bestätigte einen Medienbericht, Minister Peter Mandelson lehne nach einem Prüfbericht der Beratungsfirma PWC zum Magna-Konzept den Verkauf unter diesen Umständen ab.