1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

OPEC will Preise für Erdöl senken

Die Ölminister der Organisation Erdöl exportierender Länder (OPEC) haben am Sonntag eine Erhöhung der Förderung beschlossen, um einen Preisschock durch die Irak-Krise und die Streiks in Venezuela zu verhindern. Derzeit liegt der Preis bei fast 30 Dollar pro Barrel (1 Barrel sind 159 Liter). Die OPEC erhöhte ihr maximales Förderlimit von 23 Millionen Barrel pro Tag auf 24,5 Millionen Barrel. In den vergangenen zwei Monaten waren die Ölpreise wegen des Streiks in Venezuela und wegen der Gefahr einer Unterbrechung der Ölexporte aus dem Nahen Osten im Falle eines Krieges in Irak um rund 25 Prozent gestiegen. Er erreichte jüngst mit 33,60 Dollar je Barrel ein Zwei-Jahres-Hoch.Am vergangenen Freitag kostete ein Barrel der marktführenden Nordsee-Sorte Brent in London zuletzt 29,68 Dollar.

  • Datum 13.01.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3883
  • Datum 13.01.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3883