1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Opec setzt verstärkt auf Euro

Die Staaten der Organisation Erdöl exportierender Länder (Opec) haben nach Angaben der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) einen Teil ihrer Einlagen von Dollar in andere Währungen umgeschichtet. Der Anteil ihrer Dollar-Einlagen sei in den vergangenen drei Jahren um rund 13 Prozentpunkte reduziert worden, vor allem zu Gunsten des Euro, teilte die BIZ in ihrem Quartalsbericht mit. Dagegen wuchs der Anteil von Euro-Einlagen auf 20 Prozent von zuvor zwölf Prozent. Zur Opec gehören Saudi-Arabien, Algerien, Indonesien, Iran, Irak, Kuwait, Libyen, Nigeria, Katar, die Vereinigten Arabischen Emirate und Venezuela.

  • Datum 06.12.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5xY1
  • Datum 06.12.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5xY1