1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

OPEC hält Krisentreffen wegen Libyen für unnötig

Die Opec hält ein Krisentreffen wegen des im Zuge der Libyen-Unruhen steigenden Ölpreises für unnötig. Ein Delegierter des Förderkartells sagte am Montag, die Minister seien zwar im Austausch über den Ölpreis und die politischen Spannungen in der Region. Ein Sondertreffen sei aber nicht geplant. Es gebe auch keine Hinweise darauf, dass die Opec aktiv werde. Ein Opec-Sprecher aus Katar hatte zuvor erklärt, dass die Opec wegen der Libyen-Krise eine Sondersitzung prüfe. Es gebe aber keinen Grund für Nervosität, fügte er hinzu. Eine ganze Reihe von Ländern sei in der Lage, den Ausfall der libyschen Ölproduktion zu ersetzen. Sorgen vor Lieferengpässen hatten den Ölpreis kräftig zuletzt steigen lassen.