1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reise

Online-Verkauf für Bayreuth-Karten startet

Richard Wagner-Fans können ab Sonntag wieder Karten für die Bayreuther Festspiele im Internet bestellen. Damit entfallen die oft jahrelangen Wartezeiten auf die begehrten Tickets für das weltberühmte Festival.

Das Online-Portal wird am Sonntag, den 1. Februar um 14.00 Uhr (UTC+1) freigeschaltet. Etwa ein Drittel der insgesamt knapp 59 000 Karten werden im Internet verkauft, sagte Festival-Sprecher Peter Emmerich.

Der Online-Verkauf findet bereits zum zweiten Mal statt. Waren im Vorjahr Karten für nur elf Aufführungen im Internet zu haben, so verteilen sich die Online-Tickets diesmal auf alle Vorstellungen. Über das Verkaufsportal auf der Homepage der Bayreuther Festspiele kann jeder Interessent insgesamt bis zu sechs Karten erhalten.

Ein weiteres Drittel der Karten ist für feste Kontingente vorgesehen und wird etwa an die Mäzenatenvereinigung "Gesellschaft der Freunde von Bayreuth" verkauft. Das restliche Drittel der Tickets geht an Interessenten, die ihre Tickets auf traditionellem Weg vorbestellt haben - etwa schriftlich per Bestellschein.

Das Festival beginnt am 25. Juli mit der Premiere von "Tristan und Isolde" unter der Regie von Festspielchefin Katharina Wagner.

Die Bayreuther Festspiele sind ausschließlich den Opern Richard Wagners gewidmet und finden seit 1876 im eigens dafür geschaffenen Festspielhaus auf dem "Grünen Hügel“ in Bayreuth statt.

ks/ak (dpa)