1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Online-Banking im Aufwind

Immer mehr Menschen regeln ihre Bankgeschäfte im Internet. Ende 2001 hatten fast 20 Millionen Deutsche ein Online-Konto, wie der Bundesverband deutscher Banken (BdB) am Mittwoch in Berlin mitteilte. Das war ein Drittel mehr als noch im Vorjahr. Der Boom der vergangenen Jahre hielt damit an: Zwischen 1997 und 2001 hat sich die Zahl der Online-Konten verfünffacht. Marktführer waren demnach unangefochten die privaten Banken. Auf sie entfielen neun Millionen Online-Konten und damit ein Marktanteil von 45,8 Prozent. Es folgten die Sparkassen mit 5,9 Millionen Konten und die Volks- und Raiffeisenbanken mit rund 3,5 Millionen Konten. Die Postbank hatte Ende 2001 rund 1,3 Millionen Online-Banking-Kunden.

  • Datum 19.06.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2QvC
  • Datum 19.06.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2QvC