1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Top-Thema – Podcast

Omas Brille ist wieder in

An einer Kölner Hauptverkehrsstraße gibt es einen Brillenladen, der auf den ersten Blick ganz normal wirkt. Doch auf den zweiten Blick zeigt sich: Hier ist wirklich alles ganz anders.‎

Die Brillen in Jens Güttsches Geschäft sind keine gewöhnlichen. Es sind keine Brillen, die auf alt gemacht sind. Was diesen Brillenladen so besonders macht, ist der kleine Unterschied zwischen Retro-Look und Original. Diese Modelle sind wirklich alt. So wird der Besuch beim Optiker zur Zeitreise.

Einige dieser Originale erinnern an Brillen aus den 1980er-Jahren. In einer Schublade liegen Brillen aus den 1950ern und dann sind da die so genannten "Oma-Brillen" aus den 60er-Jahren. Seit Stars wie Victoria Beckham und Paris Hilton die übergroßen Sonnenbrillen aus den Siebzigern tragen, entwerfen Brillendesigner Modelle im Siebziger-Look. Doch richtige Brillen-Freaks und Sammler finden die echten alten Gestelle viel spannender.

Den Trend zum Retro-Look hat Jens Güttsches zu seiner Hauptaufgabe gemacht. Er kommt aus einer alten Kölner Optikerfamilie mit langer Tradition – seit 1921. Güttsches Glück ist es, dass die Familie nichts wegwerfen wollte und alles gesammelt hat. So gibt es in seinem Laden viele Kartons voll mit alten Brillen aus den letzten 90 Jahren. Ungefähr 5000 Brillen – vielleicht auch 6000 – sollen es sein, so Güttsches.

Der gelernte Optiker hat noch mehr originelle Ideen: Er plant sogar Brillen-Happenings mit Musik und Lesungen. Güttsches liebt seinen Beruf. Er erklärt: "Bei den normalen Fassungen, da lächeln die Leute nicht, die kaufen eine Brille, weil sie eine Brille brauchen. Bei den Brillen, die ich verkaufe, da lachen die einfach, die haben Spaß ohne Ende. Und das ist es, was es ausmacht."

Glossar

Oma, die – umgangssprachlich: die Großmutter

etwas ist in – umgangssprachlich für: etwas ist in Mode

auf den ersten Blick – zuerst; beim ersten Mal

etwas ist auf alt gemacht – etwas ist so hergestellt worden, dass es aussieht wie alt

Retro-Look, der – Mode: die Tatsache, dass etwas (z.B. ein Kleidungsstück) so aussieht, wie es früher Mode war

Optiker/in, der/die – Berufsbezeichnung für jemanden, der Brillen und Kontaktlinsen anpasst und verkauft.

Zeitreise, die – eine Reise in die Zukunft oder in die Vergangenheit

Schublade, die – ein Fach, das oben offen ist und das man in einen Schrank schieben kann

Designer/in, der/die – (aus dem Englischen) – jemand, der etwas (z. B. Mode) gestaltet

Freak, der (aus dem Englischen) – hier: jemand, der sich für eine Sache mehr als normal interessiert und begeistert

Gestell, das – die Brille; der Rahmen einer Brille

Trend, der (aus dem Englischen) – die Mode; die Entwicklung hin zu etwas

etwas zu seiner Hauptaufgabe machen – hier: sich auf etwas konzentrieren

originell – einzigartig; interessant; neu

Happening, das (aus dem Englischen) – eine improvisierte Veranstaltung, die häufig als Kunst verstanden wird

Lesung, die – eine Veranstaltung, bei der Texte vorgelesen werden

Fassung, die – hier: ein Brillengestell; der Rahmen einer Brille

etwas macht etwas aus – etwas ist das Wichtigste für etwas

Fragen zum Text

1. Ein Besuch in Jens Güttschers Brillenladen ist wie eine Zeitreise, weil ...

a) es den Brillenladen schon seit 1921 gibt.

b) es dort so viele Brillen aus den vergangenen Jahrzehnten gibt.

c) er Brillen im Siebziger-Look verkauft.

2. Der Unterschied zwischen einer Retro-Brille und einer Original-Brille ist:

a) Die Retro-Brille ist auf alt gemacht, die Original-Brille ist wirklich alt.

b) Die Retro-Brille ist alt und sieht alt aus, die Original-Brille sieht neu aus.

c) Die Retro-Brille ist alt und sieht originell aus, die Original-Brille ist neu.

3. Welches Wort ist kein Synonym für "entwerfen":

a) fassen

b) designen

c) gestalten

4. Die Wortzusammensetzung "Oma-" ist umgangssprachlich und bedeutet:

a) etwas, das nur alte Frauen benutzen dürfen.

b) etwas, das man von s5c)einen Großeltern bekommen hat.

c) etwas, das eher ältere Menschen benutzen.

5. Was ist mit der Zusammensetzung "Brillen-Freak" gemeint?

a) eine Person, die aussieht wie ein Freak

b) jemand, der immer eine Brille trägt

c) jemand, dessen Leidenschaft Brillen sind

Arbeitsauftrag

Im Text gibt es viele Anglizismen (englische Wörter), die im Deutschen übernommen werden. Kennen Sie andere Anglizismen auf Deutsch und benutzen Sie sie? Gibt es in Ihrer Muttersprache auch Einflüsse aus der englischen Sprache?

Autoren: Silke Wünsch/Katrin Schauer

Redaktion: Raphaela Häuser

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads