1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

Olympisches Feuer brennt

Im antiken Olympia in Griechenland ist die Olympische Flamme entzündet worden. Sie trat eine lange Reise an, die am 27. Juli bei der Eröffnungsfeier der Spiele in London endet.

Die griechische Schauspielerin Ino Menegaki entzündet in Olympia die Olympische Flamme. Foto: Reuters

Olympia Feuerzündung

Das Olympische Feuer brennt: 78 Tage vor Eröffnung der Sommerspiele in London wurde es in den Ruinen von Olympia in Griechenland entzündet - traditionell mit einem Hohlspiegel. Jacques Rogge, der Präsident des Internationalen Olympisches Komitees, nahm an der Zeremonie im so genannten "Heiligen Hain" teil. "Das Entzünden an dieser antiken Stätte ist immer ein bedeutender Moment für die olympische Bewegung", sagte der IOC-Chef.

100-jährige Fackelläuferin

Die Flamme landet am 18. Mai in Großbritannien. Rund 8000 Fackelläufer tragen sie anschließend auf einer Strecke von rund 13.000 Kilometern über die Insel. 1019 Orte liegen auf der Route. 95 Prozent der Briten sollen damit die Möglichkeit erhalten, die Fackel zu sehen, ehe sie dann am 27. Juli bei der Eröffnungsfeier im Londoner Olympiastadion eintrifft.

Alexander Loukos, britischer Boxer griechischer Abstammung, läuft mit der Olympischen Fackel. Foto: Reuters

Auf geht's: Alexander Loukos, britischer Boxer griechischer Abstammung, macht sich mit der Fackel auf den Weg

Die Fackel aus goldverziertem Aluminium wird zu Lande, zu Wasser und in der Luft per Kanalboot, Pferd, Straßenbahn, Heißluftballon, Eisenbahn und in einem Motorrad-Beiwagen transportiert. Es gibt Abstecher nach Belfast in Nordirland und in die irische Hauptstadt Dublin. Älteste Fackelläuferin soll die 100-jährige Engländerin Dinah Gould sein.

Nach 2008 die Bremse gezogen

Video ansehen 00:34

Olympisches Feuer

Das Organisationskomitee der Spiele in London und auch das IOC waren auf Distanz zum Gigantismus des Olympischen Fackellaufs 2008 gegangen. Vor den Spielen in Peking war das olympische Feuer über 137.000 Kilometer unterwegs, bis hinauf auf den 8850 Meter hohen Gipfel des Mount Everest. Gegen den Fackellauf durch das von China besetzte Tibet hatte es zahlreiche Proteste gegeben– auch in London.

Audio und Video zum Thema