1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Olympia: Spiele in München würden 3 Milliarden kosten

Sollte München den Zuschlag für die Ausrichtung der Olympischen Winterspiele 2018 erhalten, rechnen die offiziellen Olympia-Planer mit Kosten von rund drei Milliarden Euro. Das berichtet die "Süddeutsche Zeitung" in ihrer Donnerstag-Ausgabe (4.11.2009). Wie die Eckdaten für die offiziellen Bewerbungsunterlagen zeigen, sollen die Spiele nach Schätzungen der Bewerbungsgesellschaft München 2018 zwischen 2,9 und 3,5 Milliarden Euro kosten. Davon kämen zwischen 1,7 und 2,3 Milliarden Euro aus öffentlichen Mitteln und von privaten Trägern. Das Budget für die Organisation der Spiele selber - rund 1,2 Milliarden Euro - soll durch Sponsorengelder, Einnahmen aus dem Ticketverkauf und Zuwendungen des Internationalen Olympischen Komittees (IOC) gedeckt werden. (az/dpa/sid)