1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

OLYMPIA: Jacques Rogge will zweite Amtszeit

Jacques Rogge kandidiert für eine zweite Amtszeit als Präsident des Internationalen Olympischen Komitees. Dies gab ein IOC-Offizieller am Freitag bekannt.

Jacques Rogge will für vier weitere Jahre «Herr der Ringe» bleiben. In einem Schreiben an alle IOC-Mitglieder kündigte der Belgier am Freitag an, 2009 für eine zweite Amtszeit als Präsident des Interationalen Olympischen Komitees (IOC) zur Verfügung zu stehen.

Neben der Verantwortung für die Spiele 2010 in Vancouver und 2012 in London darf sich Rogge vor allem auf die Premiere der von ihm forcierten olympischen Jugendspiele 2010 in Singapur freuen. Zudem will der ehemalige Chirurg seine «Null-Toleranz»-Politik im Kampf gegen Doping noch konsequenter betreiben und so das Überleben von Olympia sichern. Nach Einschätzung von IOC-Vize Thomas Bach wird es keinen Gegenkandidaten geben. Rogge ist seit 2001 im Amt. (sid)