1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

Oliver Kahn: Ich traue uns vieles zu

Manche nennen ihn ehrfurchtsvoll Titan, manche halten ihn schlicht für arrogant. Oliver Kahn will bei der WM die Nummer Eins im Tor sein. Im Gespräch mit DW-WORLD spricht er über die Chancen der Deutschen auf den Titel.

default

Glaubt an den WM-Titel: Nationalkeeper Oliver Kahn

DW-WORLD: Wie kann Deutschland im Eröffnungsspiel gegen Costa Rica bestehen? Oliver Kahn: Für beide Mannschaften ist alles offen, alles ist möglich. Das bedeutet nicht, dass sie oder wir Deutschen eine leichte Aufgabe vor uns haben. Im Gegenteil: Sowohl Deutschland als auch Costa Rica werden sich schwer tun, das Spiel zu gewinnen. Das Eröffnungsspiel ist eine Nervenprobe, eine eigenartige Situation. Das schwierigste in einer WM ist der Anfang. Der Druck während des ersten Spiels ist enorm, während des Eröffnungsspiels ist er für beide Teams noch größer. Das Glück spielt natürlich auch eine Rolle.

Was wissen Sie über Costa Rica und Ecuador?

Daniel Martinez und Oliver Kahn

DW-WORLD-Reporter Daniel Martinez unterhält sich mit dem Bayern-Torhüter

Nicht viel, so gut wie gar nichts. In Deutschland ist der Fußball dieser beiden Nationalmannschaften recht unbekannt. Wir hatten nicht die Chance, ihre Qualifikation zu verfolgen, wir bekommen nicht so viele Informationen über sie wie zum Beispiel über Argentinien oder Brasilien. Wir haben immer noch Zeit, uns zu erkundigen, um zu lernen, was für einen Fußball sie spielen, welche ihre Stärken und Schwächen sind. Es besteht kein Zweifel, bis zur WM werden wir alles wissen, was wir wissen müssen. Wir werden sie beide in- und auswendig kennen.

Deutschland ist Favorit in seiner Gruppe, wer wird sich den zweiten Platz sichern: Costa Rica, Ecuador, Polen?

Für mich gibt es keinen ersten, zweiten oder dritten - bis jetzt zumindest. Wir müssen alle unsere Spiele gewinnen, egal gegen wen. Wir müssen Costa Rica besiegen, Ecuador besiegen, Polen besiegen. Es geht im Grunde nur darum, den Einzug in die nächste Runde zu schaffen.

Sind Costa Rica und Ecuador in der Lage, gegen Deutschland zu gewinnen?

Bei einer WM ist alles möglich.

Wird Deutschland 2006 Weltmeister?

BDT Oliver Kahn

Oliver Kahn auf rund 900 Quadratmetern: Diaprojektion an Frankfurter Hochhaus

Es ist hundertprozentig möglich. Die Begeisterung von 80 Millionen Deutschen ist einfach ein sehr wichtiger Faktor. In der Nationalmannschaft spürt man, dass so ein Ziel drin ist, es ist machbar. Wir können den Titel holen, ich glaube daran. Ich traue uns vieles zu.

Wer wird die Nummer Eins im deutschen Tor bei der WM?

Ich habe gar keinen Grund daran zu zweifeln, dass ich die Nummer Eins bin und während der WM im Tor stehen werde. Jürgen Klinsmann hat dazu klare Worte gesagt. Ich bin die Nummer Eins, da gibt es nichts zu diskutieren.

Warum sind Sie sich so sicher?

Ich kenne den Druck und weiß, wie es ist, eine WM zu spielen. Ich weiß, was gebraucht wird, um ein Turnier erfolgreich zu bestreiten. Solch eine Situation ist mir nicht fremd, das habe ich schon mit der Nationalmannschaft erlebt, auch bei Bayern München. Der Trainerstab weiß ganz genau, was ich dazu beitrage.

Das Interview führte Daniel Martínez

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links