1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

OK für Pharma-Giganten

Die EU-Kommission hat die Übernahme des US-Pharmaunternehmens Pharmacia durch den Branchenprimus Pfizer unter Auflagen genehmigt. Damit die Transaktion im Wert von 60 Milliarden Dollar über die Bühne gehen darf, müssen beide Unternehmen einige Bereiche verkaufen. Pfizer, unter anderem Hersteller der Potenzpille Viagra, hatte die Fusion mit Pharmacia im Juli vergangenen Jahres eingefädelt. Das durch den Zusammenschluss entstehende Unternehmen steht für rund elf Prozent des weltweiten Pharmamarktes und ist nach Börsenwert der größte Pharma-Konzern vor der britischen GlaxoSmithKline.
  • Datum 27.02.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3J7I
  • Datum 27.02.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3J7I