1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

USA

O.J. Simpson nach neun Jahren aus Haft entlassen

Der 70-Jährige kam in der Nacht zu Sonntag vorzeitig wegen guter Führung nach neun Jahren aus dem Gefängnis. 2008 war der frühere US-Footballstar zu 33 Jahren Haft verurteilt worden.

USA O.J. Simpsons Anhörung (Getty Images/J. Bean-Pool)

O.J. Simpson (rechts) während einer Anhörung (Archivbild)

Bereitsim Juli hatte ein Justiz-Ausschuss des US-Bundesstaates Nevada entschieden, O.J. Simpson im Oktober wegen guter Führung unter Bewährungsauflagen vorzeitig aus dem Lovelock Correctional Center in Nevada zu entlassen. Ein genaues Datum war bisher jedoch nicht bekannt. "Die Freilassung verlief problemlos", sagte die Sprecherin des Gefängnisses Brooke Keast dem Sender CNN. Ihre größte Sorge seien die Paparazzi gewesen, die Simpson hätten auflauern können. Deshalb sei die Entlassung heimlich und mitten in der Nacht erfolgt.

Der frühere Footballstar und Schauspieler war 2008 wegen bewaffneten Raubüberfalls und Körperverletzung zu 33 Jahren Gefängnis verurteilt worden. Zusammen mit zwei Komplizen hatte er zwei Sammler von Fan-Artikeln überfallen. 

Freispruch im Mordprozess

Weltweite zweifelhafte Berühmtheit erlangte Simpson, als er 1995 aus Mangel an Beweisen von dem Vorwurf des Mordes an seiner Ex-Frau und deren Freund freigesprochen wurde. Der Indizienprozess zählt zu den umstrittensten der jüngeren US-Geschichte. Der damals live im Fernsehen übertragene Prozess und das Urteil spalten bis heute die amerikanische Öffentlichkeit.

jv/qu (dpa, sid, afp, ap)

Die Redaktion empfiehlt