1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Ostmitteleuropa

Offizielle Note eingetroffen

– Von tschechischen Behörden verhafteter usbekischer Dissident erhält Asyl in Norwegen

Prag, 5.12.2001, RADIO PRAG, deutsch

Das tschechische Außenministerium hat am Dienstag (3.12.) eine offizielle Note von Norwegen erhalten. Die Tschechische Republik wird darin aufgefordert, den usbekischen Dissidenten Mohammed Solich nach Norwegen auszuliefern, wo ihm politisches Asyl erteilt wurde. Wie Außenamtsprecher Ales Pospisil informierte, wurde die Note an das Justizministerium weitergeleitet. Er führte an, dass das Interesse Norwegens bei der Entscheidung über die Auslieferung Solichs nach Usbekistan eine wichtige Rolle spielen werde. Diese sei wesentlich weniger wahrscheinlich als früher, sagte Pospisil. (fp)

  • Datum 05.12.2001
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1SOP
  • Datum 05.12.2001
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1SOP