Offenes Verfahren (Betreiben von Sicherheitstechnischen Anlagen der Deutschen Welle in Berlin) | Zentraleinkauf | DW | 12.12.2017
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Zentraleinkauf

Offenes Verfahren (Betreiben von Sicherheitstechnischen Anlagen der Deutschen Welle in Berlin)

BERLIN - Durchführung einer Ausschreibung nach VgV in 2017 für das Betreiben von Sicherheitstechnischen Anlagen, Brandmeldeanlage/ CO² Warnanlage/ Alarmanlage, für den Standort Berlin.

Art der Leistungen:
Gegenstand der Ausschreibung ist der Abschluss eines Rahmenvertrages von 2018 bis 2021, für die Wartung und Instandsetzung von Sicherheitstechnischen Anlagen (Brandmeldeanlage, CO² Warnanlage und einer Alarmanlage) der Deutschen Welle, am Standort Berlin.

Nähere Einzelheiten zur Teilnahme an der Ausschreibung finden Sie in der Bekanntmachung an das Supplement zum Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaft (http://ted.europa.eu).

Eine Beauftragung der Leistungen ist für das 1. Quartal 2018 geplant.

Alle im Liefer- und Leistungsverzeichnis genannten erforderlichen Dokumente und Nachweise sind dem Angebot zwingend beizufügen.

Leistungsfähige Unternehmen, die an der Ausschreibung teilnehmen wollen, werden gebeten, die Vergabeunterlagen via https: // prego-vergabeplattform.prhos.com bis zum 16. Januar 2018 elektronisch abzufordern. Fragen können bis zum 09. Januar 2018 gestellt werden. Der Abgabetermin für die Angebote ist der 16. Januar 2018.

Die für die Nachprüfung zuständige Stelle ist gem. § 156 GWB i.V.m. § 159 GWB die Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt, Villemomblerstraße 76, D-53113 Bonn.

Die Veröffentlichung der Bekanntmachung im Supplement zum Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaft erfolgte am 11. Dezember 2017.

Downloads