1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Europa

Oettinger wird Youtube-Star

Der designierte deutsche EU-Kommissar Günther Oettinger wird unfreiwillig Star im Webfilm-Portal Youtube. Mehrere hundertausend Nutzer lauschten schon Oettingers Englisch.

Ein Screenshot des Videoplayers in Youtube (Foto: Youtube)

Oettinger: Keep smiling

Ein EU-Kommissar sollte eigentlich Englisch und Französisch sprechen können, denn in der EU-Behörde sind das die wichtigsten Arbeitssprachen. Mit ihnen kann man sich fast überall in der EU verständigen. Günter Oettinger, der ehemalige Ministerpräsident Baden-Württembergs, wechselt nach Brüssel und hat offenbar noch einige Schwierigkeiten mit der fremden Sprache Englisch. Im Internet-Portal Youtube sind nun Ausschnitte einer Rede zu bewundern, die Oettingers Gehversuche im Englischen zeigen. Mit einem Privatlehrer wollte der CDU-Politiker noch Fachvokabeln für sein Ressort Energiepolitik pauken.

Oettinger im Plenarsaal des Europäischen Parlaments (Foto: AP)

Im EU-Parlament verwechselte Oettinger Anarchy and Energy

Schwäbisches Englisch

Bei Youtube sparen die Zuschauer in ihren Kommentaren nicht mit Häme. Oettinger, der einen breiten schwäbischen Akzent hat, kommt ausgerechnet aus einem Bundesland, das mit dem Spruch warb: "Wir können alles außer Hochdeutsch!"

In seiner Anhörung vor der EU-Kommission sprach Oettinger Deutsch (mit schwäbischen Knubbeln), überzeugte durch fachliche Kompetenz. Gegenüber der Presse sprach er auch einige Sätze Englisch. Damit ist Oettinger nach Bundesaußenminister Guido Westerwelle schon der zweite Spitzenpolitiker, der mit seinem Gebrauch des Englischen zum unfreiwilligen Star wird. Das Youtube-Video heißt denn auch: Oettinger is worse than Westerwave.

Autor: Bernd Riegert
Redaktion: Gero Rueter

WWW-Links