1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

OECD registriert positive Frühindikatoren

Die Wachstumsbedingungen in der Euro-Zone und den USA haben sich nach Angaben der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) Ende des vergangenen Jahres nach dem Schock vom 11. September wieder verbessert. Der Frühindikator für die wirtschaftliche Entwicklung in der Euro-Zone sei im Dezember auf 111,3 (November 110,1) gestiegen, teilte die OECD am Freitag in Paris mit. Für die USA sei der entsprechende Frühindikator auf 115,5 von 113,5 gestiegen - der erste Anstieg seit Juni 2001. Nach Ansicht von Volkswirten sind die Frühindikatoren ein geeignetes Instrument, um die Konjunkturentwicklung der nächsten sechs Monate einzuschätzen. In der Regel weisen aber erst drei Anstiege in Folge auf eine Trendwende hin.
  • Datum 08.02.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1q0C
  • Datum 08.02.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1q0C