1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

OECD: Deutsche Entwicklungshilfe leicht gestiegen

Die deutsche Entwicklungshilfe ist 2006 im Vergleich zum Vorjahr um 0,9 Prozent gestiegen. Damit gab Deutschland 8,25 Milliarden Euro (10,4 Milliarden US-Dollar) für Entwicklungszusammenarbeit aus, teilte die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) am Dienstag in Paris und Berlin mit. Der Anteil der Entwicklungshilfe blieb 2006 wie im Vorjahr bei 0,36 Prozent des Bruttonationaleinkommens. In absoluten Zahlen ist Deutschland de n Angaben zufolge nach den USA, Japan, Großbritannien und Frankreich der fünftgrößte Geber für Entwicklungsvorhaben in den armen Ländern. Das selbst gesteckte Ziel, bis 2006 0,33 Prozent des Bruttonationaleinkommens aufzuwenden, sei erreicht worden, erklärte die OECD. Bis 2010 will die Bundesrepublik den Anteil auf 0,51 Prozent erhöhen, bis 2015 auf 0,7 Prozent.
  • Datum 03.04.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/ACPK
  • Datum 03.04.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/ACPK