1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Obama will keine Sondersteuer für Ölkonzerne mehr

Der künftige US-Präsident Barack Obama will entgegen seines Wahlkampfversprechens die großen Ölkonzerne nun doch nicht mit einer Sondersteuer belasten. Ein enger Berater sagte am Dienstag, Obama habe die Gewinnsteuer ins Gespräch gebracht, als der Ölpreis weit über 80 Dollar pro Fass gelegen habe. Seitdem sei der Ölpreis aber deutlich gefallen und er werde auf absehbare Zeit auch nicht wieder über die Marke von 80 Dollar pro Fass steigen. Obamas Pläne zur Stützung der amerikanischen Mittelschicht seien aber auch ohne die Sondersteuer für Ölkonzerne zu finanzieren, fügte der Berater hinzu.