1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Amerika

Obama entschuldigt sich für Wortbruch bei der Krankenversicherung

Obamacare, die Krankenversicherung für alle US-Amerikaner, ist innenpolitisch Obamas wichtigstes Projekt. Doch ausgerechnet dort passieren Pannen, für die sich der Präsident nun entschuldigt hat.

"Es tut mir leid, dass Sie sich infolge meiner Zusagen in solch einer Lage befinden", sagte US-Präsident Barack Obama in einem Interview mit dem Fernsehsender NBC. "Wir haben uns nicht so deutlich ausgedrückt, wie wir das angesichts der neuen Regelung hätten sein sollen", fuhr der Präsident fort.

Obama hatte den US-Bürgern versprochen, dass diejenigen, die mit ihrer bestehenden Krankenversicherung zufrieden sind, diese trotz der Gesundheitsreform "Obamacare" behalten dürften. Trotz des Versprechens hatten in den vergangenen Wochen hunderttausende Bürger Kündigungen von ihren bisherigen Versicherern erhalten.

Trost vom Präsidenten: Am Ende noch besser

Das Weiße Haus erklärte, dass dies daran liege, dass die bestehenden Policen nicht die höheren Standards des neuen Gesetzes erfüllen würden. "Die Mehrheit der Leute wird am Ende besser dran sein" und einen Tarif mit besseren Leistungen erhalten, beschwichtigte Obama. "Und wir werden alles für jene Leute tun, die sich jetzt in einer schwierigen Lage befinden."

Der Präsident äußerte Verständnis für den Ärger vieler US-Amerikaner über massive technische Probleme beim Start des neuen Online-Portals. Millionen Besucher klagten über technische Fehler beim Besuch der Internetseite. Sie wollten online eine Krankenversicherung abschließen, doch die Seite hat seit Anfang Oktober nicht einwandfrei funktioniert. Die Regierung hat inzwischen Mängel bei der Software und beim Design der Seite eingeräumt.

Obamacare wurde im Jahr 2010 verabschiedet. Die Gesundheitsreform soll mehr als 30 Millionen US-Bürgern zu einer Krankenversicherung verhelfen. Im Zuge der Reform ist jeder US-Bürger ab dem Jahr 2014 verpflichtet, eine Krankenversicherung abzuschließen.

nem/sc (dpa, afp)