1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Nur wenige arbeiten bis zum 65. Lebensjahr

Kaum ein Arbeitnehmer in Deutschland bleibt bis zum 65. Geburtstag im Job: Nur jeder Vierzehnte im Alter von 63 bis 65 Jahre hat eine sozialversicherungspflichtige Vollzeitstelle. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der

Linkspartei hervor. Demnach sinkt die Beschäftigungsquote, also der Anteil der Menschen mit einem vollwertigen Job, rapide ab Mitte 50. In der Altersklasse 55 bis 58 stehen 39,4 Prozent voll im Berufsleben. Bei den 58- bis 63-Jährigen sinkt die Quote auf 26,6 Prozent, in der Altersklasse darüber auf 7,4 Prozent. Diese Daten stammen vom August 2008, also aus einer Zeit, in der die Finanzkrise am Arbeitsmarkt noch kaum zu spüren war.