1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fußball

Nur noch Mainz und Nürnberg

Aus fünf Bewerbern um den zweiten Aufstiegsplatz wurden zwei. Nach dem 33. Spieltag können nur Mainz und Nürnberg den direkten Aufstieg noch schaffen.

Spielszene Mainz gegen Fürth

Mainz schlägt Fürth und sichert Platz zwei

Zwei Jahre nach dem Abstieg steht der FSV Mainz 05 vor der Rückkehr in die erste Liga. Die Mannschaft von Trainer Jörn Andersen siegte mit 2:0 bei Angstgegner Greuther Fürth und sicherte mit nun 60 Punkten Platz zwei der Tabelle. Markus Feulner (61. Minute) und Elkin Soto (89.) erzielten die Tore. Da der ärgste Konkurrent im Aufstiegsrennen, Nürnberg, in Rostock nicht über ein 0:0 hinauskam, reicht den Mainzern am kommenden Sonntag nun ein Punkt im Heimspiel gegen Rot-Weiß Oberhausen. Fürth ist mit der Heimpleite einmal mehr im Aufstiegsrennen gescheitert.

Ebenso wie die Fürther haben sich Alemannia Aachen und der 1.FC Kaiserslautern aus dem Aufstiegsrennen verabschiedet. Aachen spielte bei 1860 München 1:1, Kaiserslautern verlor eine dramtische Partie auf dem heimischen Betzenberg mit 3:5 gegen den MSV Duisburg.

Fünf Teams droht die Relegation

Spielszene München gegen Aachen

Durch das Tor von Benjamin Lauth ist 1860 München wohl gerettet

Im Kampf um den Klassenerhalt standen Wehen und Ingolstadt schon vor dem Spieltag als Absteiger fest. Lediglich die Teilnahme an der Relegation wird noch ausgespielt. Während 1860 München (39 Punkte) nach dem Punktgewinn gegen Aachen wohl gerettet ist, machte auch Koblenz einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt. Die Koblenzer gewannen mit 2:1 gegen St. Pauli und verbesserten sich mit 38 Punkten auf Rang 13. Ebenfalls noch zittern müssen Frankfurt (38 Punkte), das 1:1 gegen Ingolstadt spielte, Rostock (37 Punkte) und Osnabrück als 16. (36 Punkte) auf dem Relegationsplatz. Die Osnabrücker verpassten vor heimischer Kulisse einen Sieg gegen Ahlen und spielten nur 2:2 unentschieden.

Außerdem sicherte Rot-Weiß Oberhausen mit einem 1:0 gegen den Meister und Aufsteiger Freiburg die Klasse. Augsburg und Wehen trennten sich 1:1.

Autor: Andreas Ziemons

Redaktion: Arnulf Boettcher

Audio und Video zum Thema