1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Nur gedämpfte Aussichten für Europas Autobauer

Die europäischen Autobauer werden es trotz der erwarteten langfristigen globalen Nachfragesteigerung schwer haben, in dem schärfer werdenden Wettbewerb zu bestehen. Hauptprobleme sind Überkapazitäten bei der Produktion und eine allzu große Abhängigkeit von den westeuropäischen oder sogar inländischen Märkten, wie die Ratingagentur Moody's in ihrem am Montag vorgelegten Branchenausblick erläuterte. Die weltweite Nachfrage nach Pkws und leichten Fahrzeugen werde langfristig um zwei bis drei Prozent pro Jahr steigen, erklärte Moody's-Autoexperte Falk Frey. Als zusätzliche Belastungsfaktoren nannte er weitere Anstiege der Rohstoffpreise und die anhaltende Stärke des Euro gegenüber Dollar und Yen. Zusätzliche Kosten auf Grund strengerer Umwelt- und Sicherheitsanforderungen würden die bereits sehr kleinen Margen der europäischen Autobauer noch weiter senken.