1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Nur ein Quadrat

In der Eremitage in St. Petersburg ist am Donnerstag (20. Juni 2002) eine Sonderausstellung mit nur einem Bild eröffnet worden, dem berühmten "Schwarzen Quadrat" des Avantgarde-Künstlers Kasimir Malewitsch. Das Schlüsselwerk der modernen Kunst war für eine Million US-Dollar von dem russischen Unternehmer Wladimir Potanin aus der Konkursmasse der Inkombank gekauft und dem russischen Staat geschenkt worden.

Malewitsch (1878 - 1935) gilt als einer Begründer der modernen Malerei. 1915 schuf er das monochrome "Schwarze Quadrat" auf weißem Grund, von dem es insgesamt vier Varianten gibt. Das für die Eremitage erworbene Werk ist die vierte Auflage des "Schwarzen Quadrats".

WWW-Links

  • Datum 20.06.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2R9a
  • Datum 20.06.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2R9a