1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

"Null-Toleranz für kritische Stimmen"

Nach der Verurteilung des chinesischen PEN-Club-Präsidenten Liu Xiabao zu elf Jahren Haft, sieht es für die Intellektuellen in China schlecht aus. Ein Interview mit der Leiterin der DW-China-Redaktion.

Buch über China (Foto: AP)

Adrienne Woltersdorf

Adrienne Woltersdorf leitet die China-Redaktion der Deutschen Welle

Am 25. Dezember 2009 wurde in China der Bürgerrechtler und Präsident des chinesischen PEN-Clubs Liu Xiaobo wegen Subversion zu elf Jahren Gefängnis verurteilt. Chinas Schriftsteller reagierten schockiert, wütend und enttäuscht auf das Urteil. Bei seiner China-Reise wird der deutsche Außenminiser Westerwelle die kritischen Fragen ansprechen, meint die Leiterin der DW-China Redaktion Adrienne Woltersdorf.

Das Interview führte Klaus Gehrke.

Audio und Video zum Thema