1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

euromaxx à la carte

Nudelspezialität aus der Schweiz

Pizzoccheri sind ein ehemaliges Gericht der Bergbauern, das heute auch Gourmets begeistert.

ZUTATEN (4 Personen)

400gr. Buchweizenmehl

100gr. Weizenmehl

200gr. Butter

150gr. würziger Bergkäse, gerieben

150gr. Parmesankäse, gerieben

300gr. Wirsingkohl

100gr. Karotten

100gr. Mangold

150gr. Kartoffeln

1 Knoblauchzehe

1 Zwiebel

ZUBEREITUNG

Das weiße und das Buchweizenmehl mischen und mit ein wenig Wasser zu einem festen Teig kneten. Mit einem Nudelholz ausrollen, bis der Teig etwa 1-2 mm stark ist. Den Teig in feine Streifen von 5 – 8 mm Länge schneiden. Mit weißem Mehl bestreuen, damit die Nudeln nicht zusammen kleben.

Die Kartoffeln in kleine Stücke schneiden und in einen Topf mit kochendem Salzwasser geben und ca.5 Minuten kochen lassen. Das Gemüse in kleine Stücke schneiden und ebenfalls in den Topf geben. Weitere 5 Minuten kochen lassen.

Danach die Nudeln dazu geben und in kochendem Wasser ca. 5 – 7 Minuten kochen, sie sollen noch „al dente", also bißfest sein.

Mit einer Schaumkelle die Pizoccheri portionsweise herausheben. Über jede Portion etwas von dem geriebenen Parmesan - und Bergkäse streuen.

Die Butter in einer Pfanne schmelzen, die Knoblauchzehe und die Zwiebel schneiden und dazu geben. Leicht anbraten. Danach mit der flüssigen Butter über die Pizzoccheri gießen und gut umrühren. Heiß servieren und nach Wunsch mit Pfeffer würzen.

 

Audio und Video zum Thema