1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Basketball

Nowitzkis Mavericks erreichen Playoffs

Die Dallas Mavericks erreichen die Playoffs in der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA. Das Team von Dirk Nowitzki entscheidet das wichtige Auswärtsspiel bei den Utah Jazz für sich, vor allem dank des Deutschen.

Basketball-Star Dirk Nowitzki hat die Dallas Mavericks mit einer überragenden Leistung in die Playoffs der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA geführt. Der Deutsche steuerte 22 Punkte sowie elf Rebounds zum entscheidenden 101:92-Sieg bei den Utah Jazz bei und hatte mit diesem Double-Double (Anm. d. Red.: zweistellige Werte in zwei Statistik-Kategorien) großen Anteil an der dritten Teilnahme der Texaner an der Meisterrunde nacheinander. Ex-Jazz-Spieler Deron Williams steuerte an alter Wirkungsstätte 23 Zähler zum Sieg bei.

"Wir haben es im harten Westen in die Playoffs geschafft. Das ist gut", sagte Nowitzki: "Das haben uns vor der Saison beim Blick auf den Kader nicht viele zugetraut." Der Champion von 2011 will besser abschneiden als zuletzt: "Seit dem Gewinn der Meisterschaft sind wir immer in der ersten Playoff-Runde ausgeschieden. Hoffentlich können wir unser Momentum mitnehmen."

Nowitzkis Top-Bilanz

Dallas hat kurz vor dem Start der K.o.-Runde einen Lauf. Die Mavericks haben sieben ihrer vergangenen acht Spiele gewonnen. Sie werden die Hauptrunde in der Western Conference mindestens auf dem siebten Platz abschließen und gehen damit aufgrund der Setzliste, bei der der Achte gegen den Ersten spielen muss, Meister Golden State Warriors aus dem Weg. Die möglichen Achtelfinalgegner sind mit den San Antonio Spurs, Oklahoma City Thunder und den Los Angeles Clippers allerdings auch harte Brocken.

Für Nowitzki ist es die 15. Playoff-Teilnahme seiner NBA-Karriere. Abgesehen von den beiden ersten Spielzeiten und der Saison 2012/13 hat der 37-Jährige mit Dallas immer die K.o.-Phase erreicht. Zum Abschluss der Hauptrunde müssen die Mavericks am Mittwoch in San Antonio antreten.

ck/asz (sid, dpa)

Die Redaktion empfiehlt