1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Nowitzki hält Dallas auf Kurs

Basketball-Superstar Dirk Nowitzki ist beim Sieg der Dallas Mavericks gegen Utah Jazz bester Werfer. Die Texaner sind auf Play-off-Kurs ­- und der Deutsche auf dem Weg in die Top Ten der ewigen Scorerliste.

Die Dallas Mavericks um den Würzburger Dirk Nowitzki liegen in der nordamerikanischen Profiliga NBA auf Play-off-Kurs. Der Deutsche trumpfte in der Arena von Salt Lake City mächtig auf und war beim 108:101 seiner Mannschaft bei den Utah Jazz mit 31 Punkten Topscorer. "Wir wollten von Beginn an aggressiv ins Spiel gehen, das haben wir getan. Ich die Richtung vorgeben", sagte der Kapitän. Das gelang ihm eindrucksvoll: Immer wieder nahm der deutsche Basketball-Star Maß und traf zwölf seiner 14 Würfe aus dem Feld. Jeder seiner vier Drei-Punkte-Würfe traf ins Schwarze. Zudem steuerte der 35-jährige Deutsche acht Rebounds bei. "Dirk war von Anfang bis Ende großartig. Er hat das Team wirklich angeführt", sagte Dallas-Coach Rick Carlisle. Die Texaner belegen fünf Spielwochen vor Ende der Hauptrunde mit 39 Siegen bei 27 Niederlagen den achten Platz der Western Conference, der zur Teilnahme an den Play-offs berechtigt. Damit ist die Runde der besten 16 Teams der Western und Eastern Conference für Nowitzki und die Mavericks zum Greifen nah.

Nowitzki Zwölfter der Bestenliste

In der ewigen Bestenliste der NBA ist Nowitzki auf Rang 12 geklettert. Seit seinem NBA-Debüt 1999 konnte der 35-Jährige in 1172 Spielen (ohne die Play-offs) 26 426 Punkte erzielen. Angeführt wird die ewige Liste der besten Werfer vom legendären Kareem Abdul-Jabbar, der in 20 Jahren 1560 Spiele in der NBA absolvierte. Der Center der Los Angeles Lakers und der Milwaukee Bucks kam dabei auf 38 387 Punkte.

jb/sn (sid, dpa)