1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Nordsee-Kabeljau erholt sich

Die als akut gefährdet geltenden Kabeljau-Bestände in der Nordsee wachsen langsam wieder an. Wie der Internationale Rat für die Erforschung der Meere (ICES) am Freitag in Kopenhagen bei seinen halbjährlichen Empfehlungen für Fischereiquoten angab, hätten Zählungen und Modellberechnungen einen «guten Nachwuchsjahrgang 2005» ergeben, der nun ins fangfähige Alter kommt. ICES hatte in den vergangenen Jahren stets einen kompletten Fangstopp für Kabeljau aus der Nordsee empfohlen, sich damit aber bei den zuständigen EU-Ministern nicht durchsetzen können. Mit der neuen Herbstempfehlung sprach sich der Rat erstmals wieder für einen Fang von bis zu 22 000 Tonnen im kommenden Jahr aus.