1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Asien

Nordkorea feuert mehrere Raketen ab

Ungeachtet aller Verbote und Mahnungen der Vereinten Nationen hat Nordkorea erneut drei ballistische Raketen abgefeuert. Das meldet das südkoreanische Militär.

Nordkoreanischer Raketentest (Archivbild: Reuters)

Nordkoreanischer Raketentest (Archivbild)

Die Raketen, vermutlich modifizierte Waffensysteme des veralteten russischen Scud-Typs mit einer Reichweite von 500 bis zu 600 Kilometern, seien aus dem Norden des Landes in Richtung Japanisches Meer gestartet worden, berichtet die Agentur Yonhap in Seoul unter Berufung auf die südkoreanische Militärführung.

Gegenreaktion?

Erst vor wenigen Tagen hatten Südkorea und die USA gemeinsame Pläne für die Stationierung eines Raketenabwehrsystems in Südkorea verkündet. Der Raketenschild THAAD richte sich einzig gegen Nordkorea, hatten die Verteidigungsministerien beider Länder erklärt. Nordkorea hatte daraufhin mit "Gegenaktionen" gedroht.

Im Januar hatte das kommunistische Land eine Atombombe zu Testzwecken gezündet, es war Pjöngjangs vierter Atomwaffentest. Dem schlossen sich eine Reihe von Raketentests an, unter anderem von einem U-Boot.

Mit den Raketentests der vergangenen Monate hat Nordkorea wiederholt gegen UN-Resolutionen verstoßen und für heftige Kritik der internationalen Gemeinschaft gesorgt. Der UN-Sicherheitsrat verhängte deshalb Anfang März die bislang schärfsten Sanktionen gegen den international isolierten Staat.

qu/wl (dpa, rtr, afp)