1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Politik

Nordallianz will drei weitere afghanische Provinzen erobert haben

Die oppositionelle Nordallianz hat nach eigenen Angaben drei weitere afghanische Provinzen erobert.

default

Es handele sich um die nördlichen Provinzen Tachar, Bamian und Badghis, teilten Sprecher der Anti-Taliban-Milizen am Sonntag mit. Tachar sei um die Mittagszeit gefallen, sagte ein ranghoher Offizier der Nordallianz. Eine unabhängige Bestätigung dafür gab es aber nicht.

Die Taliban hatten nach dem Fall der strategisch wichtigen Stadt Masar-i-Scharif den Verlust von drei anderen Provinzen im Norden bestätigt. Die Einheiten hätten sich aus den Hauptstädten der Provinzen Samangan, Jauzjan sowie Sar-i-Pol aus taktischen Gründen zurückgezogen, zitierte die in Pakistan ansässige afghanische Nachrichtenagentur AIP am Sonntag einen Taliban-Sprecher.

London bestätigt: Britische Truppen in Afghanistan

Großbritannien hat am Sonntag erstmals bestätigt, dass britische Soldaten bereits in Afghanistan sind. Verteidigungsminister Geoff Hoon sagte in einem BBC-Interview: "Ich kann mit Sicherheit bestätigen, dass Vertreter der britischen Streitkräfte im Norden Afghanistans zur Verbindung und Unterstützung der Nordallianz eingesetzt sind."

Bisher hatte sich London geweigert, die Präsenz von Bodentruppen in Afghanistan zu bestätigen. Jedoch wird schon seit Wochen darüber spekuliert, dass Mitglieder der britischen Eliteeinheit Special Air Services (SAS) neben den US-Marines bereits in Afghanistan sind.

  • Datum 11.11.2001
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1MHW
  • Datum 11.11.2001
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1MHW