1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Nominierung Bernankes zum US-Notenbankchef trifft auf positives Echo

Die Nominierung von Ben Bernanke zum Nachfolger von US-Notenbankchef Alan Greenspan ist weltweit auf ein positives Echo gestoßen. Der Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB), Jean-Claude Trichet, würdigte den 51-Jährigen als «außergewöhnlichen Ökonomen» und «erfahrenen Mann», der als Geldpolitiker in besonderem Maße respektiert werde. «Ich freue mich darauf, mit ihm die gleiche enge und fruchtbare Zusammenarbeit zu entwickeln und die gleiche vertrauensvolle und freundschaftliche persönliche Beziehung zu genießen, die ich zu Alan Greenspan hatte», sagte Trichet am Dienstag in Frankfurt. Unter Volkswirten gilt Bernankes Nominierung weltweit als Signal für Kontinuität.

  • Datum 25.10.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7M5N
  • Datum 25.10.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7M5N