1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Nokia streicht Jobs in Finnland

Der weltgrößte Handy-Hersteller Nokia plant nach Angaben der finnischen Regierung einen umfassenden Stellenabbau in seinem Heimatland. "Es ist die größte strukturelle Reform, die die Technologiebranche in Finnland je erlebt hat", sagte Wirtschaftminister Mauri Pekkanen der Zeitung "Kauppalehti" am Freitag. Das Management habe mit der finnischen Regierung bereits erste Gespräche über die geplanten Stellenstreichungen geführt. Konkrete Zahlen wollte der Minister nicht nennen. Der Umfang werde aber erheblich sein, sagte Pekkanen. Die Regierung bereite bereits Hilfsmaßnahmen für betroffene Nokia-Mitarbeiter vor.