1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Nokia setzt auf Schwellenländer

Branchenprimus Nokia hat seinen Weltmarktanteil noch einmal leicht steigern können. Dieser stieg von April bis Juni verglichen mit Januar bis März von 39 auf 40 Prozent, dies teilte der Konzern am Donnerstag in Helsinki mit. Für 2008 wird damit gerechnet, dass der Gesamtmarkt nach Stückzahlen mindestens um 10 Prozent zulegt. Allerdings erlöste der weltgrößte Mobilfunk-Hersteller nach eigenen Angaben nur noch 74 Euro pro Gerät nach 79 Euro im Vorquartal. Hintergrund ist der wachsende Anteil der Schwellenländer am Geschäft; dort verkaufen sich insbesondere Billighandys gut.