1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Nokia nimmt erste Montagelinie Rumänien auf

Der finnische Handy-Hersteller Nokia hat am Montag in seinem neuen Werk im rumänischen Jucu die erste Montagelinie in Betrieb genommen. In der neuen Fabrik arbeiten vorerst 350 Angestellte, wie Nokia-Vizepräsident Juha Putkiranta vor Journalisten sagte. Der weltgrößte Handy-Hersteller will im Sommer sein Werk in Bochum schließen und aus Kostengründen den Großteil der Produktion nach Jucu nahe der Stadt Cluj in Siebenbürgen verlagern. Die Pläne würden das Aus für rund 2300 feste Nokia-Stellen in Bochum bedeuten. Über die Eckdaten zur Produktion in Jucu verweigerte die Nokia-Führung jede Auskunft. Die Investitionen der Finnen in Jucu belaufen sich auf rund 60 Millionen Euro.