1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Nokia baut 2300 Arbeitsplätze ab

Der finnische Mobilfunkhersteller Nokia will die Produktion mobiler Endgeräte in Deutschland einstellen und sein Werk in Bochum bis Mitte des Jahres schließen. Von den Plänen sind rund 2300 Mitarbeiter betroffen, wie Nokia am Dienstag im finnischen Espoo mitteilte. Als Grund nannte das Unternehmen mangelnde Wettbewerbsfähigkeit des Standorts im Ruhrgebiet. Die Produktion sollte in wettbewerbsfähigere Nokia-Standorte in Europa verlagert werden.