Noch 4 Wochen bis zum Wiener Opernball | DW Reise | DW | 11.01.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reise

Noch 4 Wochen bis zum Wiener Opernball

Unter dem Motto "Alles Oper" will der 62. Wiener Opernball am 8. Februar wieder zum illustren Treffpunkt werden. Der Wiener Opernball ist der Höhepunkt der Ballsaison in Österreich.

Rund 5000 Gäste werden in der teils umgebauten Staatsoper in Wien erwartet. Eine Eintrittskarte kostet 290 Euro plus Extras. Für eine Loge muss der Gast bis zu 20.500 Euro zahlen.

Zur Eröffnung singen die österreichische Sopranistin Daniela Fally und der slowakische Tenor Pavol Breslik. Die Pracht solle auch wieder der Blumenschmuck unterstreichen, der sich diesmal an Mozarts "Die Hochzeit des Figaro" orientiere, sagte am Donnerstag Organisatorin Maria Großbauer. 

Erneut werden wohl wieder Millionen TV-Zuschauer live die Choreographie der 144 Debütantenpaare sehen: die jungen Damen streng nach Vorschrift im schneeweißen Ballkleid, die jungen Herren im schwarzen Frack mit weißen Handschuhen und schwarzen Lackschuhen.

Für die meiste Aufregung sorgt alljährlich der österreichische Baulöwe Richard "Mörtel" Lugner mit seinem bezahlten Stargast. Im Vorjahr kam er mit US-Schauspielerin Goldie Hawn. In der nächsten Woche will der 85-Jährige seine diesjährige Begleitung bekanntgeben.

is/ks (dpa)