1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Musik

Nizza nach dem Anschlag: musikalische Solidarität

Musiker aus der ganzen Welt haben ihre Botschaften der Solidarität und Trauer nach dem Anschlag in Nizza geteilt. Die DW hat Musik in einer Spotify-Playlist zusammengestellt, die das französische Leben mutig feiert.

Viele Menschen bringen ihre Trauer und Wut über den Anschlag in Nizza in den sozialen Netzwerken zum Ausdruck. Viele teilen Bilder oder Zitate, um ihre Solidarität mit den Franzosen zu zeigen. Einige teilen aber auch Lieder oder deren Texte.

Musik für den Heilungsprozess

Eines der beliebtesten Lieder, das auch nach dem Angriff auf die "Charlie Hebdo"-Redaktion in Paris im Januar 2015, den Pariser Attentaten im November 2015, den Terroranschlägen in Brüssel im März 2016 sowie nach mehreren Anschlägen in der Türkei viel Verbreitung in den sozialen Netzwerken fand, ist "Imagine" von John Lennon. Nach dem Angriff in Nizza haben viele Nutzer das Lied geteilt oder einfach nur ein Textzeile daraus zitiert, um ihre Botschaft zu verdeutlichen:

Ein weiterer Song, den man heute vielfach in den sozialen Netzwerken hören kann, ist "Just Breathe" von Pearl Jam. Textzeilen wie "Ja, ich verstehe, dass jedes Leben ein Ende haben muss", scheinen den Menschen zu helfen, mit ihrer Trauer umzugehen.

In den Netzwerken kursieren die Hashtags #PrayfortheWorld (dt. Betet für die Welt) und #PrayforNice (dt. Betet für Nizza). Zusammen mit Bildern von Tauben, Herzen in den französischen Nationalfarben oder der Regenbogenflagge wünschen sich die Kommentatoren Frieden und eine Zukunft in Sicherheit. Einige der geteilten Lieder unterstützen diese Wünsche - zum Beispiel der Song der Black Eyed Peas und Justin Timberlake:

Abgesagt: Rihanna-Konzert und Nizza Jazz Festival

Eigentlich hätte Rihanna am Freitag in Nizza auftreten sollen. Doch die Sängerin sagte ihren Auftritt über Instagram ab. Das Nizza Jazz Festival, das am Samstag beginnen sollte, fällt nun ebenfalls aus.

Die französische Botschaft in Berlin hat das Fest der deutsch-französischen Freundschaft am Brandenburger Tor, das anlässlich des französischen Nationalfeiertags zelebriert werden sollte, ebenfalls abgesagt.

Spotify-Playlist

Die DW hat eine Playlist auf Spotify zusammengestellt - eine musikalische Ode an die französische Kultur. Hören Sie rein!

Die Redaktion empfiehlt

Audio und Video zum Thema