1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Zuschauerumfrage

Nilesh Dhawan aus Auckland, Neuseeland:

"Was sind Polarlichter?"

default

Polarlichter sind die Brücke zwischen Himmel und Erde. So jedenfalls die schöne Vorstellung der Inuit in Kanada. Und sie hat einen wahren Kern, wie Wissenschaftler herausgefunden haben. Denn aus dem All -von der Sonne her- wehen elektrisch geladene Teilchen zur Erde. Der Sonnenwind.

polarlicht.jpg

Wenn Teilchen in das Magnetfeld der Erde eindringen, werden sie zu den magnetischen Polen geschleudert. Ihre Energie bringt die Luftmoleküle zum Leuchten. Das sind die grandiosen Polarlichter.

Alle elf Jahre gibt es auf der Sonne besonders gewaltige Explosionen. Dann rasen wahre Teilchenorkane durch das All. Mit bis zu 1000 Kilometern pro Sekunde! In den Polregionen, aber zum Beispiel auch in Mitteleuropa tanzen sie dann am häufigsten: die magischen Lichter, die Himmel und Erde verbinden.