1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Nikolaus sorgt für Kündigung

Sein Mangel an Respekt gegenüber dem Weihnachtsmann hat einen australischen Grundschullehrer seinen Job gekostet. Nach einem Bericht der Zeitung "Sunday Herald Sun" wurde dem Mann seine Lehr-Erlaubnis an der Schule von Corowa (Neu-Süd-Wales) entzogen, weil er seiner Klasse erzählte, der Nikolaus sei eine Erfindung. Freimütig soll der Lehrer den Kindern weiter erklärt haben, die Geschenke unter dem Christbaum stammten in Wirklichkeit von den Eltern.

"Es war unangemessen, das zu sagen – ein unglücklicher Vorfall", zitierte die Zeitung den Leiter der zuständigen Schulbehörde. "Wenn ein Kind an den Weihnachtsmann glaubt und das auch seine Eltern wollen, hat niemand das Recht, diese Vorstellung zu zerstören." Eine Mutter sagte, ihre kleinen Söhne seien verwirrt und ärgerlich, seit Vater und Mutter als Lügner dargestellt worden seien.

  • Datum 02.12.2001
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1Rla
  • Datum 02.12.2001
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1Rla