1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Typisch deutsch

Nike Wagner, Festivalchefin

Nike Wagner, die Ur-Enkelin von Richard Wagner, ist seit Januar 2014 neue Intendantin des Beethoven-Festes in Bonn. Zuvor leitete die 69-Jährige zehn Jahre lang das Weimarer Kunstfest.

Video ansehen 33:05

Nike Wagner, Festivalchefin

Bei „Typisch Deutsch“ erläutert Nike Wagner ihre Pläne für das Beethoven-Fest, warum Franz Liszt ihr „Hausheiliger“ und Beethoven der bessere Botschafter für Deutschland ist und nicht Richard Wagner.

Nike Wagner wird 1945 in Überlingen am Bodensee geboren. Sie ist das dritte von insgesamt vier Kindern des Opernregisseurs Wieland Wagner. Ein Jahr nach Kriegsende zieht die Familie wieder nach Bayreuth, wo der Vater die Festivalleitung übernimmt. Die Familie bezieht dort die „Villa Wahnfried“, das Haus des Urgroßvaters. Nach dem Abitur studiert Nike Wagner Literatur-, Musik-, und Theaterwissenschaften in Berlin, Paris, Chicago und Wien. In den USA promoviert sie über den Kulturkritiker Karl Kraus und die Wiener Moderne um 1900. Neben ihrer Arbeit als Autorin und Lehraufträgen in verschiedenen Ländern, bewirbt sie sich mehrmals vergeblich um die Leitung der Bayreuther Festspiele. Stattdessen übernimmt sie ab 2004 die künstlerische Leitung des Weimarer Kunstfestes, das sie zehn Jahre lang betreut, ehe sie Anfang 2014 zur Intendantin des Beethoven Festes in Bonn berufen wird. Nike Wagner hat eine Tochter aus ihrer ersten Ehe mit dem französischen Regisseur Jean Launay. In zweiter Ehe ist sie mit dem Musikwissenschaftler Jürg Stenzl verheiratet. Die beiden leben in Wien. (Wiederholung vom 16.3.2014)

Audio und Video zum Thema