1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Nigeria entlässt Nationaltrainer Keshi

Stephen Keshi ist nicht länger Trainer der nigerianischen Fußball-Nationalmannschaft. Der Verband des afrikanischen Landes entlässt ihn - nach einem Sieg der "Super Eagles".

Der 3:1 (0:0)-Sieg der nigerianischen Fußballnationalmannschaft gegen den Sudan am Mittwoch kam zu spät, um Stephen Keshi seinen Job als Nationaltrainer der "Super Eagles" zu retten. Einen Tag nach dem Erfolg im Qualifikationsspiel für den Afrika Cup 2015 entließ der nigerianische Fußballverband (NFF) den 52-Jährigen und benannte Shaibu Amodu als Interimstrainer. Amodu hat das Nationalteam bereits mehrfach trainiert, zuletzt von 2008 bis 2010.

Nach vier Spielen belegt der Titelverteidiger in seiner Qualifikationsgruppe mit vier Punkten nur den dritten Platz hinter Südafrika (8 Punkte) und dem Kongo (7). Die jeweils besten beiden Teams der sieben Gruppen sowie der beste Gruppendritte lösen Tickets für die Endrunde des Afrika Cups. Sie wird vom 17. Januar bis 7. Februar 2015 in Marokko ausgespielt.

Stephen Keshi hatten den Posten des nigerianischen Nationaltrainers im November 2011 übernommen. Unter seiner Leitung gewannen die "Super Eagles" 2011 den Afrika Cup und qualifizierten sich für die WM 2014 in Brasilien. Dort zogen sie ins Achtelfinale ein, wo sie gegen Frankreich mit 0:2 verloren.

sn/asz (sid, dpa)

Die Redaktion empfiehlt