1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

Niederlande

default

Wie lief die WM-Quali?

Bei der Qualifikation für die Fußball-Weltmeisterschaft 2002 in Südkorea und Japan ist die Niederlande gescheitert, umso größer war die Motivation, es für das Turnier vier Jahre später in Deutschland zu packen. Und das taten sie mit Bravour: Keine einzige Niederlage, dafür zehn Siege und zwei Unentschieden sprechen eine deutliche Sprache. Zudem konnte das "Oranje"-Team den Mitkonkurrenten Tschechien auf den Gruppensieg in der Gruppe 1 in die Schranken weisen. Zum Abschluss besiegten sie die Tschechen in Prag vor eigenem Publikum glatt mit 2:0.

Stars

Arjen Robben, Niederlande, WM 2006

Der niederländische Stürmer Arjen Robben

Angefangen bei Torwart Edwin van der Sar bis hin zu den Sturmspitzen sind die Positionen im niederländischen Team annähernd gleich stark besetzt. Im Angriff ragen sicherlich die beiden England-Legionäre Arjen Robben sowie Torjäger Ruud van Nistelrooy heraus. Dass selbst ein Top-Stürmer wie Bayern Münchens Roy Makaay keinen Stammplatz in dieser Elf hat, spricht Bände.

Trainer

Mit Marco van Basten trainiert ein früherer Stürmerstar die niederländische Elf, der allein schon durch seine Erfolge aus seiner aktiven Zeit den Respekt seiner Schützlinge genießt. So war der jetzige Bondscoach 1988 mit der Niederlande Europameister und einer der gefährlichsten Torjäger Europas. Der Nachfolger von Trainer Dick Advocaat, der seinen Posten nach teils massiver Kritik an seiner Amtsführung nach der Europameisterschaft 2004 zur Verfügung stellte, kann eine homogene Mannschaft auf den Rasen schicken. An der Seite der Routiniers hat er zudem etliche junge Spieler wie Arjen Robben, Wesley Sneijder, oder Rafael van der Vaart behutsam ins Team integriert.

WM-Historie

Die Niederlande ist zum achten Mal bei einer WM-Endrunde dabei:

1934 Achtelfinale, 1938 Achtelfinale, 1974 Vize-Weltmeister, 1978 Vize-Weltmeister, 1990 Achtelfinale, 1994 Viertelfinale, 1998 Vierter

Spielplan/ Vorrunde

11. Juni 2006: Serbien-Montenegro - Niederlande in Leipzig

16. Juni 2006: Niederlande - Elfenbeinküste in Stuttgart

21. Juni 2006: Niederlande - Argentinien in Frankfurt

WM-Quartier

Die Niederländer zieht es während der WM nach Baden-Württemberg. Das Team residiert im Parkhotel Adler in Hinterzarten.

Aussichten

Das "Oranje"-Team hat bisher immer zumindest das Achtelfinale erreicht. Das ist der Mannschaft bei der WM in Deutschland allemal zuzutrauen. Doch die Niederländer wollen mehr. Nämlich den Weltmeistertitel. Dieses Ziel hat jedenfalls Bondscoach Marco Van Basten ausgegeben. Ob's damit was wird? Zuletzt stand die niederländische Elf 1978 in einem WM-Finale. Damals zogen sie gegen Argentinien den Kürzeren und verloren 1:3. Auch bei der WM in Deutschland vier Jahre zuvor erreichten sie das Endspiel. Der Gegner hieß Deutschland, das Ergebnis ist bekannt. Die Deutschen wurden dank eines 2:1 über Cruyff & Co Weltmeister.

WWW-Links

  • Datum 18.03.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8852
  • Datum 18.03.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8852