1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Politik

Niederländischer Autor Geert Mak erhält Europa-Buchpreis

Der niederländische Autor Geert Mak erhält in diesem Jahr den mit 15.000 Euro dotierten Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung. Die Ehrung erfolge für seine in jüngerer Zeit erschienenen Bücher zu europäischen Themen, teilte das Kulturamt am Montag (7.1.2008) in Leipzig mit. Überreicht wird die Auszeichnung an den 1946 geborenen Mak am 12. März zur Eröffnung der Leipziger Buchmesse.

Der Buchpreis wird seit 1994 vergeben. Zu den Geehrten zählten unter anderen Aleksandar Tisma (Serbien), Imre Kertesz (Ungarn), Eric Hobsbawm (Großbritannien) und Gerd Koenen (Deutschland). Dem Preiskuratorium gehören Vertreter des Freistaates Sachsen, der Stadt Leipzig, des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels und der Leipziger Messe an. Mak veröffentlichte unter anderem die Bücher "Amsterdam - Biographie einer Stadt", "In Europa. Eine Reise durch das 20. Jahrhundert" und "Die Brücke von Istanbul".