1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Niederländische Bank braucht zehn Milliarden Euro

Die niederländische Großbank ING muss angesichts der Finanzkrise zehn Milliarden Euro Staatshilfen in Anspruch nehmen. Durch die Hilfe werde unter anderem die Kapitalbasis des Finanzkonzerns gestärkt, teilte die ING am Sonntagabend mit. Zuvor hatte es offenbar über das Wochenende intensive Verhandlungen gegeben. Zentralbankchef Nout Wellink und Finanzminister Wouter Bos erklärten auf einer Pressekonferenz in der ING-Zentrale, der Einstieg des Staates solle auch dazu beitragen, das Vertrauen die ING-Kunden und -Aktionäre zu stärken.