1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Niederländer gewinnen Solarmobil-Rennen

Ein niederländisches Team hat am Mittwoch (22. Oktober 2003) die "World Solar Challenge", das weltweit bedeutendste Rennen für Solarmobile, zum zweiten Mal gewonnen. Dabei schaffte ihr Auto "Nuna 11" die 3000-Kilometer Strecke von Darwin im Nordosten nach Adelaide im Süden des Fünften Kontinents in Rekordzeit. Mit einigem Abstand folgten Teilnehmer aus Australien und den USA auf den zweiten und dritten Plätzen.

Mit ihrem Solar-Boliden aus Kohlenstofffasern und Kunststoff brauchte das holländische Team 30 Stunden und 54 Minuten für die Strecke, ihre Durchschnittsgeschwindigkeit betrug fast 97 Kilometer pro Stunde. 2001 hatte ihr Auto dafür fast zwei Stunden länger gebraucht. Alle 22 Teilnehmer werden nach und nach in Adelaide erwartet, wenn auch das leiseste Autorennen der Welt für die langsamsten erst am Wochenende endet - je nachdem wie oft die Sonne scheint.

  • Datum 22.10.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4EBl
  • Datum 22.10.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4EBl