1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Neymar wechselt zum FC Barcelona

Lange wurde spekuliert, nun ist es amtlich: Brasiliens Fußballstar Neymar wechselt zum spanischen Topklub FC Barcelona und wird dort für die nächsten fünf Jahre auf Torejagd gehen.

Seit Tage hatte es widersprüchliche Gerüchte um die Zukunft Neymars gegeben, jetzt sind die Zweifel beseitigt: Der brasilianische Nationalspieler wechselt nach Katalonien zu FC Barcelona. Das teilte der Verein am Sonntag offiziell mit, nachdem der 21-Jährige den Deal bereits am Vorabend im Internet verkündet hatte. Zuvor war auch über Real Madrid und Bayern München als künftige Arbeitgeber spekuliert worden.

156 Tore in 256 Spielen

"Am Montag werde ich einen Vertrag beim FC Barcelona unterschreiben. Ich danke Santos für neun unbeschreibliche Jahre", schrieb Neymar, der am Sonntag beim Auftakt der brasilianischen Meisterschaft gegen Flamengo Rio de Janeiro zum vorerst letzten Mal für den FC Santos auflief und sichtlich gerührt war. "Das ist ein besonderer Moment für mich. Ich bin traurig und glücklich zugleich. Jetzt will ich die Chance nutzen und noch einmal auf dem Platz stehen ... und die Fans meinen Namen rufen hören", sagte Neymar, der es in 256 Spielen für Santos auf 156 Tore und 77 Vorlagen brachte.

Die spanische Sportzeitung "Marca" schätzt, dass das Transferpaket 54 Millionen Euro schwer ist. Die verschiedenen Eigentümer der Transferrechte, Neymars Spielerberater sowie der FC Santos sollen 44 Millionen erhalten. Hinzu kommen 10 Millionen Euro, für die sich die Katalanen bereits im Vorfeld das Erstkaufrecht am Dribbelkünstler gesichert hatten. Das Paket umfasst zudem zwei Spiele zwischen den Klubs, bei denen Santos über Ticketverkauf, Vermarktung und TV-Übertragung zusätzlich kassieren kann.

jw/of (sid, dpa)

Die Redaktion empfiehlt