1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

New Yorker Wolkenkratzer trotzt Immobilienkrise

Ungeachtet der Immobilienkrise in den USA ist in New York ein Wolkenkratzer für den Rekordpreis von umgerechnet 1,84 Milliarden Euro verkauft worden. Das ist der höchste Preis, der je für ein Bürogebäude in den USA bezahlt wurde, berichtet die "New York Times". Bei dem 215 Meter hohen Turm, der über 50 Stockwerke verfügt, handelt es sich um das "General Motors Building" an der Fifth Avenue direkt an der Südostecke zum Central Park. Der Skyscraper aus dem Jahr 1968 ist vielen Touristen bekannt, auch wegen eines riesigen Spielzeugladens und des futuristisch gestalteten Eingangsbereiches. Bisheriger Besitzer des Wolkenkratzers war die in finanzielle Schwierigkeiten geratene Unternehmerfamilie Macklowe.