1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

New Yorker Konjunkturindex und US-Verbrauchervertrauen brechen ein

Die Industrietätigkeit im US-Bundesstaat New York ist im Februar überraschend eingebrochen und hat damit Rezessionsängste geschürt. Der Index für das Verarbeitende Gewerbe fiel auf minus 11,72 Zähler von plus 9,03 Punkten im Vormonat, wie die New Yorker Federal Reserve am Freitag mitteilte. Das ist der tiefste Stand seit fast fünf Jahren. Die Daten der New Yorker Fed gelten als zuverlässiger und frühzeitiger Indikator für die landesweite Entwicklung der Industrie zu Beginn eines Monats. Auch das Vertrauen der US-Verbraucher in die wirtschaftliche Entwicklung ihres Landes ist im Februar drastisch gesunken. Der entsprechende Index von Reuters und der Universität Michigan gab nach vorläufigen Berechnungen von Freitag auf 69,6 Punkte von 78,4 Zählern im Vormonat nach. Dieses Niveau wurde in der Vergangenheit nur während Rezessionszeiten erreicht. Volkswirte hatten lediglich mit einem Rückgang auf 76,3 Punkte gerechnet. Der von Anlegern und Volkswirten stark beachtete Index gilt als wichtiges Konjunkturbarometer, das die Stimmung und das Kaufverhalten der US-Verbraucher im Voraus anzeigt. Die Konsumausgaben machen rund zwei Drittel der Wirtschaftsleistung.