1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

New Yorker Börse geht selbst an die Börse

Fast 214 Jahre nach ihrer Gründung geht die New Yorker Aktienbörse am Mittwoch selbst an die Börse. Die New York Stock Exchange (NYSE) schloss am Dienstag die umgerechnet 8,4 Milliarden Euro teure Übernahme ihres elektronischen Konkurrenten Archipelago ab und wurde damit zu einer normalen Aktiengesellschaft. Zwar können jetzt auch Anleger NYSE-Papiere kaufen, die Mehrheit der Aktien halten aber frühere Mitglieder des Handelsplatzes.
  • Datum 08.03.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/85bV
  • Datum 08.03.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/85bV